Benny - unser kleiner Herzensbrecher aus Spanien

Benny - unser kleiner Herzensbrecher aus Spanien

 

Als wir Mitte April unseren Kater Winni schweren Herzens einschläfern lassen mussten, war uns sofort klar, dass unser Haus nicht lange ohne eine neue Tierseele bleiben sollte. Bald danach machten wir uns auf ins örtliche Tierheim und besuchten dort das Katzenhaus. Doch auch nach zwei Stunden konnten wir immer noch keine Entscheidung für eine bestimmte Katze treffen. So führten wir zum Abschluss unseres Besuches noch einen Hund Gassi! Einen kleinen Mischling aus Serbien, der unser Herz rührte! Ich schaute meinen Mann an und fragte, ob er sich auch vorstellen könne, dass anstatt einer Katze in Zukunft ein Hund sein Leben mit uns teilen würde! Freudig bejahte er dies, und auch ich wurde bei dem Gedanken ganz aufgeregt! Leider war unser Gassihund bereits vermittelt!

Wieder zuhause angekommen setzte ich mich sofort an meinen PC und surfte durch sämtliche Tierheimseiten von Freiburg bis Stuttgart. Stundenlang schaute ich mir die Fotos der Hunde an, die auf ein Zuhause warteten. Langsam wurde ich müde und wollte den PC schon abschalten, als mein Blick auf das Bild eines kleinen weißen Mischlings auf der Homepage der Tierhilfe Schönbuch fiel. Obi, ca. 2 Jahre, aus Spanien! Plötzlich war ich wieder hellwach und wusste sofort, da muss ich heute noch anrufen! Gesagt, getan! Eine Frau Gonzalez meldete sich und mein Herz machte einen Freudensprung, als sie mir mitteilte, dass Obi gerade aus Spanien angekommen sei und sie ihn zu seiner Pflegestelle in Reutlingen fahren würde. Schon morgen könnten wir ihn dort anschauen!

Aufgeregt machten wir uns am nächsten Tag, es war Sonntag, der 1. Mai, auf den Weg zu Obis Pflegestelle nach Reutlingen. Schon im Garten der Familie kam uns Obi schwanzwedelnd entgegen. Mein Herz machte einen Freudensprung! Es war Liebe auf den ersten Blick! Ein weißes Wollknäuel schaute uns mit seinen dunklen Knopfaugen interessiert an! Ich drehte mich zu meinem Mann um und sagte: „Wenn er das ist, ist es passiert!“ Als wir den Garten betraten, kam Obi noch ein wenig zögerlich auf uns zu, schleckte uns dann aber gleich ab, als wir uns zu ihm hinunterbeugten. Nach dem gemeinsamen Gassigehen und einem sehr netten und informativen Gespräch mit den Pflegeeltern, währenddessen Obi brav neben uns auf der Eckbank saß, war es entschieden! Obi sollte fortan sein Leben mit uns teilen! Das Pflegefrauchen stattete uns mit einer Hundeleine und Futter aus und so fuhren wir zu dritt nach Hause! Auf der Rückfahrt wurde Obi in Benny umgetauft! Zu Hause angekommen zeigten wir Benny erst mal sein neues Zuhause und bei einem kleinen Gassi-Rundgang die Umgebung. Nach einer Spiel- und Kuschelstunde, schliefen wir drei dann müde, aber überglücklich ein!

Vom ersten Tag an war Benny für uns ein Traumhund! Sehr lieb, gut sozialisiert, aufmerksam und menschenbezogen! Benny bleibt ohne Probleme mal eine Stunde alleine zu Hause, fährt für sein Leben gerne Auto und kommt gut mit anderen Hunden und Katzen zurecht. Sein bester Freund und Spielkamerad ist momentan Nachbars Kater Socke. Benny ist ein kleiner Herzensbrecher, der durch sein Aussehen und seine liebe Art vielen Menschen ein Lächeln ins Gesicht zaubert! Wir sind auf unseren Benny sehr stolz und können uns keinen tolleren Hund vorstellen! Die Liebe und Freude, die er uns schenkt, machen aus jedem Tag etwas Besonderes! Danke Benny - unser kleiner Schatz aus Spanien – wir lieben Dich aus ganzem Herzen!